Loading…
Wednesday, August 21 • 17:30 - 18:00
Mittelfristige Effekte von Serious Games zur Förderung von Lernzielen im Kontext der Berufsorientierung

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Digitale Spiele können ein Bildungsziel mit positiven Erlebnissen (Spaß, Freude, Zufriedenheit) verknüpfen. Doch welche Inhalte  in ein fremdes oder kaum bekanntes Thema werden langfristig von Schüler*innen erinnert, um einen Lernprozess anzuknüpfen? Zur Beantwortung dieser Frage wird das Serious Game „Serena Supergreen und der abgebrochene Flügel“ herangezogen.  Das Spiel führt 12-16-jährige Jugendliche an das Thema Erneuerbare Energien heran und dient als Ausgangspunkt für die Berufsorientierung in technischen Ausbildungsberufen.

Speakers
avatar for Dr. Pia Spangenberger

Dr. Pia Spangenberger

Leiterin Forschungsprojekt "MARLA", Technische Universität Berlin
Dr. Pia Spangenberger hat in Köln und New York Volkswirtschaft studiert. 2016 promovierte sie in der Berufspädagogik an der Technischen Universität Berlin. Sie beschäftigt sich in der Berufswahlforschung mit Aspekten der Gendersensibilität, Nachhaltigkeitsorientierung und den... Read More →
avatar for Dr. Felix Kapp

Dr. Felix Kapp

Postgraduate Research Fellow, Technische Universität Berlin
Felix Kapp studierte Psychologie in Dresden, Madrid und Graz. Er promovierte 2014 an der Technischen Universität Dresden zum Thema Selbstreguliertes Lernen. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit denkognitiven und motivatonalen Prozessen beim Lernen. Ein besonderes Interesse... Read More →


Wednesday August 21, 2019 17:30 - 18:00
Track 2: Lernen mit Games