Loading…
avatar for Nina Kiel

Nina Kiel

Spielejournalistin, -forscherin und -entwicklerin
Nina Kiel lebt und arbeitet als Spielejournalistin, -forscherin und -entwicklerin in Düsseldorf. 2014 erschien ihr Buch „Gender in Games“, seither hält sie regelmäßig Vorträge zum Thema auf Konferenzen und hat Artikel in zahlreichen Online- und Printpublikationen veröffentlicht. Sie ist Deutschlands einzige Expertin für Romantik- und Sexspiele und hat mit dem 2017 veröffentlichten „Don't Make Love“ selbst ein IGF-nominiertes Spiel mitentwickelt, in dessen Zentrum Kommunikation in einer romantischen Beziehung steht. Seit Ende 2018 arbeitet sie als Redakteurin für den Gaming-Podcast „The Pod“ und betreut dort unter anderem ein Forschungsformat über besonders schwere, fordernde Spiele.